Wohnungsbau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft mbH
Dömitz (Nebenstelle)
Gut und sicher wohnen in Dömitz
Start > Wohnungssuchende > Wohngebiete

Wohngebiete in Dömitz

 <h2>Dömitz</h2> <h2>Dömitz</h2> <h2>Dömitz</h2> <h2>Dömitz</h2> <h2>Dömitz</h2> <h2>Dömitz</h2>

Dömitz

Dömitz ist eine fast 800 Jahre alte, beschauliche Kleinstadt, direkt am Elberadweg, mitten im UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe mit seinen Ortsteilen Heidhof, Rüterberg, Polz, Klein- und Groß-Schmölen. Die Umgebung bietet reizvolle Möglichkeiten zum Wandern, Rad fahren sowie gute Bedingungen für Wassersportler.

Die Stadt Dömitz prägen ein historischer Stadtkern und das älteste Bauwerk - die Festung- aus dem 16. Jahrhundert, in der Form eines Fünf-Ecks angelegt. Für Besucher ein Erlebnis, durch zahlreiche Ausstellungen und durch die eindrucksvolle Wehrarchitektur der Renaissance.Im Ortsteil Klein-Schmölen liegen die Elbtaldünen mit einer Höhe von bis zu 42 m mit einem wundervollen und naturnahen Wanderlehrpfad sowie einem herrlichen Ausblick über die Elbniederungen.Die Flüsse Elbe, Elde, Löcknitz und Röcknitz sind  ideal geeignet für Wassersportler. Es locken Ausflugstouren mit dem Fahrgastschiff,  Elbab- und aufwärts sowie auf der Elde-Müritz-Wasserstraße.

Die Infrastruktur ist mit Restaurant, Hotel, Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten, Schulen, Ärzten, Apotheken gut ausgeprägt. Öffentliche Verkehrsanbindung mit Bussen ist möglich.

Gemeinde Neu-Kaliß

OT Kaliß, Heiddorf und Raddenfort
Neu Kaliß liegt in direkter Nachbarschaft zur Stadt Dömitz, direkt an der Elde-Müritz-Wasserstraße. In Neu Kaliß wird das Heimatgefühl groß geschrieben. Durch die erfolgreiche Schaffung von Arbeitsplätzen ist eine lebendige, attraktive Gemeinde mit guter Infrastruktur entstanden. Junge Familie leben gerne dort, ganz viele sind Rückkehrer in die Heimat.  Eine Parkanlage an der ehemaligen Papierfabrik bietet viel Platz für entspannende Spaziergänge. Es sind die Grundstrukturen des Parks um die ehemaligen Villen der Besitzerfamilie Bausch mit ihrem alten Baumbestand erhalten. Sämtliche Gebäude sowie der Park sind heute als Denkmale anerkannt. Das Ensemble ist in seiner Art einzigartig in Mecklenburg-Vorpommern, auch da es in seiner ursprünglichen Form immer noch erhalten ist.

 <h2>Gemeinde Neu-Kaliß</h2> <h2>Gemeinde Neu-Kaliß</h2> <h2>Gemeinde Neu-Kaliß</h2> <h2>Gemeinde Neu-Kaliß</h2> <h2>Gemeinde Neu-Kaliß</h2> <h2>Gemeinde Neu-Kaliß</h2>

Gemeinde Vielank

OT Alt- und Neu-Jabel, Woosmer, Hohen Woos, Laupin und Tewswoos
Die Gemeinde Vielank liegt innerhalb des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe-Mecklenburg-Vorpommern am südwestlichen Rand der Griesen Gegend. Durch das Gemeindegebiet fließt die Rögnitz in nordwestlicher Richtung gen Süden. In der Gemeinde können Sie ausgiebige, wunderschöne Touren zu Fuß, per Fahrrad oder auch auf dem Rücken der Pferde unternehmen. Außerdem ist in diesem Gebiet auch eine herrliche Nordic Walking Strecke von ca. 10 km für Liebhaber dieser Trendsportart ausgeschildert.In den Sommermonaten bietet das in der Gemeinde gelegene wunderschöne Waldbad ebenfalls Gelegenheit zur Entspannung und sorgt für viel Spaß nicht nur bei den Kindern. Durch seine Einmaligkeit lockt es jährlich viele Tausend Besucher an.Ein Restaurant, inkl. Hotel und Privatbrauerei sorgen für entsprechende Gastlichkeit.

Gemeinde Malliß

OT Bockup und ConowMalliß liegt innerhalb der Griesen Gegend direkt an der Elde-Müritz Wasserstraße. In Conow gibt es ein Naturdenkmal "Alte Salzquelle", das durch das ehemalige Bergwerk für Salze entstand. Am Wanzeberg im Malliß gibt es ein ehemaliges Bergwerk für Braunkohle - der Marienstollen.

Von Malliß aus kommt man verkehrsgünstig und schnell in die benachbarten Städte Ludwigslust, Dömitz, Grabow und Dannenberg.

  

Wohnungsbau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft mbH
Dömitz (Nebenstelle)

Nebenstelle
Goethestraße 7, 19303 Dömitz
Tel.: 038758 22146
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Do: 09.00-12.00 / 13.00-16.00 Uhr
Di: 09.00-12.00 / 13.00-18.00 Uhr
Fr: 09.00-12.00 Uhr
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Besuchen Sie auch unsere Hauptstelle in Neustadt-Glewe.